Führerscheinumtausch

Der „Lappen“ hat ausgedient:

Bis 2033 muss jeder Führerschein, der vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurde, in den neuen EU-Führerschein umgetauscht werden.

Nach der Dritten EU-Führerscheinrichtlinie sind bis zum 19. Januar 2033 alle Führerscheine, die vor dem 19. Januar 2013 ausgestellt wurden, in den neuen EU-Führerschein umzutauschen. So soll sichergestellt werden, dass alle in der EU noch in Umlauf befindlichen Führerscheine ein einheitliches und fälschungssicheres Muster erhalten.

Das geschieht stufenweise. Die erste Frist endet im Januar 2022. 

Bei Führerscheinen mit Ausstellungsdatum bis zum 31. Dezember 1998 ist das Geburtsjahr des Fahrerlaubnis-Inhabers ausschlaggebend:

  • vor 1953: Umtausch bis 19. Januar 2033
  • 1953 bis 1958: Umtausch bis 19. Januar 2022
  • 1959 bis 1964: Umtausch bis 19. Januar 2023
  • 1965 bis 1970: Umtausch bis 19. Januar 2024
  • 1971 oder später: Umtausch bis 19. Januar 2025

Am 19. Januar 2022 läuft die erste Frist für die Jahrgänge 1953 bis 1958 ab. Bis zu diesem Tag muss der Führerschein umgetauscht sein. Die nächste Frist läuft am 19.01.2023 für die Jahrgänge 1959 bis 1964 ab. Wer früher als 1953 geboren ist, hat mit dem Umtausch Zeit bis zum 19. Januar 2033. Alte Führerscheine verlieren ihre Gültigkeit nach dem Ablauf der Frist.

WICHTIG: Die Fahrerlaubnis bleibt selbstverständlich bestehen.

Update am 18.01.2022

Die Innenministerkonferenz (IMK) hat beschlossen, dass Verstöße gegen die Umtauschpflicht alter Führerscheine vorerst nicht sanktioniert werden sollen. Die Polizei erhebt bis zum Inkrafttreten der rechtlichen Lösung kein Verwarnungsgeld. Die Umtauschfrist für die alten Führerscheine soll um ein halbes Jahr auf den 19. Juli 2022 verlängert werden. Die Betroffenen sollten sich auf jeden Fall umgehend um den Führerscheinumtausch kümmern, da es mehrere Wochen dauern kann, bis der neue Führerschein vorliegt.

Mehr zum Führerschein-Umtausch erfahren Sie auf der Internetseite des Bundesverkehrsministeriums: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/StV/Strassenverkehr/pflichtumtausch-von-fuehrerscheinen.html

Aktuelle Corona Verordnung ab dem 12.01.2022

Die Landesregierung hat mit dem Beschluss vom 11. Januar 2022 die Verordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 12. Januar 2022 in Kraft. Für Prüfungen und Fahrstunden gilt weiterhin die 3G Regelung.

Weitere Informationen kann man aus der aktuellen Corona-Verordnung entnehmen:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 

FFP2-Maskenpflicht

Bitte beachtet die neueste Regelung zur Maskenpflicht:

Alle Personen ab 18 Jahren sollen in Innenräumen, in denen eine Maskenpflicht besteht, eine FFP2- oder vergleichbare Maske tragen. Dies gilt nicht, sofern das Tragen einer FFP2-Maske in begründeten Einzelfällen nicht möglich ist. Aufgrund der kurzfristigen Änderung der Regelung fallen hierunter insbesondere Beschaffungsprobleme sowie generell auch medizinische Gründe, wonach FFP2-Masken nicht getragen werden können. Weitere Einzelfälle können sich zudem aus den bundesrechtlichen Vorgaben zum Arbeitsschutz ergeben.

Neuer Bußgeldkatalog ab dem 09.11.2021

Ab dem 09.11.2021 tritt der neue Bußgeldkatalog in Kraft!

Man kann alle wichtigen Informationen über den Punktekatalog und die Bußgelder im Straßenverkehr unter https://www.bussgeldkatalog.org/ finden. Der aktuelle Bußgeldkatalog 2021 inkl. Bußgeldrechner zeigt übersichtlich, welche BußgelderPunkte oder Fahrverbote für welche Verstöße gegen das Verkehrsrecht (StVO, StVZO, StVG etc.) ausgesprochen werden können.

Aktuelle Corona Verordnung ab dem 03.11.2021

Das Land Baden-Württemberg hat am 03.11.2021 die sogenannte Warnstufe der aktuellen Corona-Verordnung ausgerufen. Das bedeutet, dass die 3G Regelung für Prüfungen und Fahrstunden ab dem Mittwoch, dem 03.11.2021 gilt.

Weitere Informationen kann man aus der aktuellen Corona-Verordnung entnehmen:

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 

B 197

Unser Tipp B 197

Kombiausbildung

Schaltwagen / Automatik

Einfacher, schneller

Meist etwas günstiger

Prüfung auf Automatik entspannter